POELLATH berät das Management der SCHOCK GmbH beim Verkauf an Investor Triton

POELLATH hat das Management der SCHOCK GmbH, einem der weltweit führenden Anbieter von Quarzkomposit-Küchenspülen, beim Verkauf an die Beteiligungsgesellschaft Triton beraten. Über die Details der Transaktion und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die in Regen (Bayern, Deutschland) ansässige SCHOCK GmbH ist Erfinderin der Technologie, die bei der Herstellung von Quarzkomposit-Küchenspülen eingesetzt wird. Das Produktportfolio umfasst neben Küchenspülen in über 200 Modellen und 40 Farben auch Zubehör und Armaturen. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und hält aktuell ca. 130 Patente. Kürzlich hat die SCHOCK GmbH eine neue Produktlinie auf den Markt gebracht, die zu mehr als 99 % aus natürlichen, erneuerbaren oder recycelten Rohstoffen besteht.

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat die Beteiligungsgesellschaft Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmensbeteiligungen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitswesen fokussiert. Mit dem Erwerb der SCHOCK GmbH beabsichtigt Triton, das Kerngeschäft des Unternehmens zu stärken und sein internationales Wachstum weiter voranzutreiben.

POELLATH hat das Management der SCHOCK GmbH im Rahmen des Verkaufs mit folgendem Münchener Team beraten:

• Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Federführung, M&A/Private Equity/ Managementbeteiligung)

• Dr. Tim Kaufhold (Partner, M&A)

• Johanna Scherk (Associate, M&A/Private Equity/Managementbeteiligung)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________