POELLATH berät die DPE Deutsche Private Equity und ihr Portfoliounternehmen B plus L beim Erwerb der DBV Baumaschinen- & Baugerätevertriebs GmbH

Die DPE Deutsche Private Equity („DPE“) hat über ihr Portfoliounternehmen B plus L Infra Log GmbH („B plus L“) die DBV Baumaschinen- & Baugerätevertriebs GmbH („DBV“), einen führenden Vermieter von temporären Containersystemen in Süddeutschland, erworben. Durch den Zusammenschluss mit DBV erweitert B plus L sein Dienstleistungsangebot sowie seine geographische Präsenz in der Vermietung von temporären Containersystemen und Baustelleninfrastruktur. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschwiegen vereinbart. POELLATH hat DPE und ihr Portfoliounternehmen B plus L im Rahmen der Transaktion steuerrechtlich beraten.

Die 1985 gegründete und in Deggendorf ansässige DBV ist einer der Marktführer für die Vermietung und den Verkauf von mobilen Containersystemen und Sanitäranlagen in Süddeutschland. Das Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreibt mit mehr als 8.000 Einheiten einen der größten Containerparks im süddeutschen Markt.

Die DPE Deutsche Private Equity wurde 2007 gegründet und ist eine unabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft, die in mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz investiert.

Die B plus L Gruppe ist Partner für Baustelleninfrastruktur und die Vermietung sowie den Verkauf voll ausgestatteter Containerlösungen. Die Kunden erhalten einen Rundum-Service für die Einrichtung von Baustellen sowie den Aufbau temporärer mobiler Containeranlagen für Schulen, Büros, Events, Messen und Veranstaltungen.

POELLATH hat die DPE und ihr Portfoliounternehmen B plus L zu allen steuerrechtlichen Aspekten im Rahmen des Erwerbs mit dem folgenden Münchener Team beraten:

  • Dr. Michael Best (Partner, Federführung, Steuern)
  • Tobias Deschenhalm (Senior Associate, Steuern)
  • Cornelius Roth (Associate, Steuern)