POELLATH berät die Eckert & Ziegler-Gruppe bei einer Ausgliederung sowie dem Verkauf einer Konzerngesellschaft an TCL

Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (EZAG), ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin, Wissenschaft und Industrie, wird sich von ihrem Geschäft mit Tumorbestrahlungsgeräten (HDR) trennen.

Dazu hat die 100%-ige Tochtergesellschaft der EZAG, die Eckert & Ziegler BEBIG GmbH, ihr HDR-Geschäft auf die dazu neu gegründete BEBIG Medical GmbH ausgegliedert und von dieser anschließend 51% der Anteile an eine Tochtergesellschaft der chinesischen TCL-Gruppe, die TCL Healthcare Equipment (TCL) in Shanghai, verkauft. Für die restlichen 49% der Anteile an der BEBIG Medical GmbH erhielt TCL eine Call-Option bis Anfang 2024 und die Eckert & Ziegler BEBIG GmbH eine sich anschließende Put-Option.

POELLATH hat die Eckert & Ziegler BEBIG GmbH bei der Ausgliederung des HDR-Geschäfts sowie beim Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der BEBIG Medical GmbH an TCL beraten. Auch hat POELLATH die EZAG während der Transaktion kapitalmarktrechtlich begleitet.

Die 1997 gegründete und in Berlin ansässige Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG gehört mit über 800 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Nuklearmedizin und Strahlentherapie. Das Unternehmen bietet an verschiedenen Standorten Dienstleistungen für Radiopharmazeutika an, von der frühen Entwicklung bis hin zur Kommerzialisierung. Die Eckert & Ziegler Aktie (ISIN DE0005659700) ist im TecDAX der Deutschen Börse gelistet.

POELLATH hat die Eckert & Ziegler-Gruppe bei der Ausgliederung und der anschließenden Transaktion umfassend rechtlich mit folgendem Team beraten:

  • Dr. Eva Nase (Partner, Federführung, M&A/Private Equity/Corporate/ Kapitalmarktrecht, München)
  • Dr. Michael Inhester (Partner, M&A/Private Equity, München)
  • Daniel Wiedmann, LL.M. (NYU) (Associated Partner, Kartellrecht/Außenwirtschaftsrecht, Frankfurt)
  • Dr. Sebastian Seier, EMBA (Senior Associate, Corporate/Kapitalmarktrecht, München)
  • Christine Funk, LL.M. (Senior Associate, IP-Recht, Frankfurt)
  • Xin Zhang, LL.M. (Associate, Kartellrecht/Außenwirtschaftsrecht, Frankfurt)
  • Dr. Moritz Lehnert (Associate, Corporate/Kapitalmarktrecht, München),

gemeinsam mit dem Inhouse Corporate Counsel Michael Schmolinske, Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizinrecht AG, und im Regulatory/Medizinprodukterecht in Zusammenarbeit mit Dr. Hannes Kern, wuertenberger | Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB.

TCL wurde beraten von Dr. Sebastian Kühl, HUTH DIETRICH HAHN Rechtsanwälte Part-GmbB.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________