POELLATH berät Insight Partners als Special German Regulatory Counsel bei der Beteiligung an Moonfare

Die Private Equity-Gesellschaft Insight Partners hat sich erfolgreich als Lead-Investor an der Series-C-Finanzierung der Moonfare GmbH in Höhe von 125 Millionen US-Dollar beteiligt. Der bestehende Aktionär Fidelity International Strategic Ventures hat sich ebenfalls dieser Runde angeschlossen. Die US-amerikanische Kanzlei Willkie Farr & Gallagher LLP („Willkie“) hat Insight Partners als Lead Counsel im Rahmen der Transaktion beraten. POELLATH fungierte gegenüber Insight Partners und Willkie als Special German Regulatory Counsel.

Die in Berlin ansässige Moonfare GmbH verfügt über einen digitalen Onboarding-Prozess und eine Asset Management-Plattform, die Privatanlegern Zugang zu den besten Private Equity-Investitionsmöglichkeiten bietet. Mit dem jüngst eingesammelten Geld will das Unternehmen sein internationales Geschäft ausbauen sowie sein Investment-Angebot erweitern.

Insight Partners ist eine führende globale Venture Capital- und Private Equity-Gesellschaft, die in wachstumsstarke ScaleUp-Unternehmen für Technologie und Software investiert, die den transformativen Wandel in ihren Branchen vorantreiben. Insight Partners wurde 1995 gegründet und hat in mehr als 400 Unternehmen weltweit investiert und durch eine Reihe von Fonds mehr als 30 Milliarden US-Dollar an Kapitalzusagen aufgebracht.

POELLATH hat Insight Partners als Special German Regulatory Counsel bei der Beteiligung an der Moonfare GmbH aufsichtsrechtlich mit dem folgenden Private Funds-Team beraten:

  • Tarek Mardini, LL.M. (UConn) (Partner, Federführung, Berlin)
  • Mareike Szynka, LL.M. (UCLA) (Senior Associate, Frankfurt)
  • Antonia Nabavi (Associate, Berlin)