POELLATH berät mobile.de beim Erwerb der Null-Leasing.com

Adevinta‘s mobile.de GmbH („mobile.de“), Deutschlands größter Fahrzeugmarkt, hat die Null-Leasing DSB Deutschland GmbH („Null-Leasing.com“), einen Anbieter von digitalen Leasingdienstleistungen in Deutschland, übernommen.

Die Transaktion ermöglicht es mobile.de, sein Angebot zu erweitern und seine bestehende Produkt- und Servicepalette weiter auszubauen.

Die mobile.de GmbH wurde 1996 gegründet und beschäftigt inzwischen ca. 270 Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter in Deutschland. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben mit rund 1,5 Millionen inserierten Autos und ca. 16,9 Mio. individuellen Nutzern pro Monat Deutschlands größter Fahrzeugmarkt für den An- und Verkauf von Fahrzeugen. Das Angebot umfasst die gesamte Palette von neuen und gebrauchten Autos, Nutzfahrzeugen und Motorrädern. Als „One-Stop-Shop“ bietet mobile.de darüber hinaus auch Finanzierungs- und Leasinglösungen an. mobile.de ist ein Tochterunternehmen von Adevinta, einem norwegischen Anbieter für Online-Kleinanzeigen, der in der Zwischenzeit digitale Marktplätze in 15 Ländern betreibt.

Gegründet 2016 in Hamburg, ist Null-Leasing.com einer der am schnellsten wachsenden Online-Autoleasing-Marktplätze für Neu- und Gebrauchtwagen in Deutschland. Die Übernahme von Null-Leasing.com erweitert den mobile.de-Händlern den Zugang zu übersichtlichen und umfassenden Leasingangeboten und ermöglicht es ihnen, ihre Fahrzeuge von Leasing über Finanzierung bis hin zum Barverkauf besser zu vermarkten.
POELLATH hat die Käuferseite umfassend rechtlich mit dem folgenden Team beraten:

  • Dr. Matthias Bruse (Partner, M&A, Private Equity, München)
  • Dr. Tim Junginger, LL.M. (Counsel, Federführung, M&A, Private Equity, München)
  • Christine Funk (Senior Associate, IP, Frankfurt)
  • Jonas Rohde (Associate, M&A, Private Equity, München)

Die Verkäufer wurden rechtlich von Oliver Förster und Dr. Gunnar Matschernus der Kanzlei Huth Dietrich Hahn aus Hamburg beraten.