print-eXchange – M&A-Portal für die Druckindustrie gestartet

Nur noch 53 % der mittelständischen Unternehmen in Deutschland werden innerhalb der Familie weitergegeben, für alle anderen Unternehmen stellt sich irgendwann die Frage nach der passenden Nachfolge. Dabei gestaltet sich die Nachfolgersuche in der Druckindustrie manchmal schwieriger und ist die Spreu nicht so leicht vom Weizen zu trennen als in anderen Branchen. Umso mehr kann das richtige Branchenverständnis entscheidend zum Erfolg einer Unternehmenstransaktion beitragen.

Um einerseits Unternehmern international den Zugang zu geeigneten, branchenerfahrenen oder zumindest branchenaffinen Interessenten zu ermöglichen, andererseits Interessenten einen Überblick über attraktive Ergänzungs- oder Investitionsmöglichkeiten zu geben, haben mit KNOX, dem Verband Druck & Medien NordOst und zipcon drei Branchenspezialisten die print-eXchange ins Leben gerufen, die sowohl Unternehmern, Investoren und auch anderen Beratern als Vernetzungsplattform für Unternehmenskäufe und -verkäufe zur Verfügung steht.

Dabei verbindet die print-eXchange einen Branchenfokus, der das gesamte Spektrum vom Papier- und Farblieferanten über Software- und Hardware-Dienstleister, Maschinenbauer und -händler, Medienhäuser, Druckereien und Weiterverarbeiter bis in die Bereiche Verlage und Verpackung abdeckt, mit einer begleitenden Beratung, einer hohen Seriosität und einer europaweiten Reichweite.

„Wenn wir über die Druckindustrie sprechen, so haben wir ganz unterschiedliche Marktdynamiken. Während der Akzidenzbereich im Allgemeinen noch Konsolidierungen erleben wird und ein ausscheidender Unternehmer passende Kollegenbetriebe finden muss, suchen andere Druckunternehmer Diversifikationsmöglichkeiten im Verpackungsdruck, suchen ebenso wie verschiedene Strategen und Finanzinvestoren nach Akquisitionsmöglichkeiten in den Bereichen Etiketten, Folien und Faltschachteln – und das in ganz Europa“, erläutert Jens Freyler, Geschäftsführer M&A der KNOX GmbH.

Um eine hohe Qualität und Treffsicherheit aber auch die erforderliche Anonymität der Inserate zu gewährleisten, unterstützt das Team der print-eXchange bei der Erstellung und Filterung der Unternehmensannoncen und kümmert sich um eine fachgerechte Übersetzung, so dass mit der Veröffentlichung in deutscher und englischer Sprache, Kaufinteressenten, Kapitalgeber oder auch Zielunternehmen europaweit angesprochen werden können.

Dabei bleibt die Kontaktaufnahme und die individuelle Preisgabe ergänzender Informationen in der Hand des inserierenden Unternehmers, um gerade auch vor Interessenten aus dem Wettbewerbsumfeld seine Interessen bestmöglich zu schützen.

Mit der print-eXchange entsteht somit eine M&A-Plattform, die andere Onlineangebote um eine Plattform mit starken Branchenfokus und einer zielgerichteten internationalen Ansprache ergänzt und die von etablierten Partnern der Druckindustrie getragen wird.

_____________________

Über KNOX

KNOX ist eine Unternehmens- und Personalberatungsgesellschaft, deren Engagement der Verpackungs- und Druckindustrie gilt, sei es in der Produktion, im Handel oder im Dienstleistungsbereich. Das Team von KNOX berät seit mehr als 10 Jahren in Deutschland, Europa und darüber hinaus Unternehmen in diesem Branchenumfeld bei strategischen Herausforderungen, insbesondere auch durch die umfängliche Betreuung und den erfolgreichen Abschluss von Unternehmenstransaktionen.

http://www.knox-gmbh.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________