Renzenbrink & Partner berät HiQ International, eine Triton-Portfoliogesellschaft, beim Erwerb der Scandio

Das Triton V Portfoliounternehmen HiQ hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Scandio GmbH unterzeichnet.

HiQ ist ein führendes Tech-Consulting-Unternehmen in Nordeuropa. Diese Akquisition markiert den Eintritt von HiQ in den deutschen Markt und ist die zweite Transaktion im Jahr 2021 nach der Übernahme des schwedischen IT-Spezialisten Headlight Group im April. HiQ wurde 1995 gegründet, beschäftigt derzeit fast 1500 Spezialisten in vier Ländern und gehört seit 2020 zu Triton.

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton zehn Fonds aufgelegt, die sich auf Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitswesen konzentrieren.

Scandio wurde 2003 in Deutschland gegründet und ist ein High-End-Dienstleistungsunternehmen für digitale Transformation mit einer starken Präsenz in München, Augsburg und Berlin. Sie bieten IT-Consulting, agile/individuelle Entwicklung und Beratungslösungen mit Cloud-Technologie an. Diese Dienstleistungen werden einem großen Kundenstamm angeboten, darunter Bosch Siemens Hausgeräte, BMW, Siemens, Infineon und Carmeq (VW).

Das Renzenbrink & Partner-Team bestand aus Dr. Ulf Renzenbrink (Corporate/PE), Marc H. Kotyrba (Tax/PE), Jonas Hamm und Vincent Faure (beide Corporate/PE).

Weitere Informationen unter: https://renzenbrink-partner.de…

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________