SGP Schneider Geiwitz Corporate Finance hat den Insolvenzverwalter der Räuchle GmbH + Co. KG beim Verkauf des Automobilzulieferers an die Winning Group beraten

Transaktion
Im Rahmen eines kompetitiven, international angelegten M&A-Prozesses wird der Geschäftsbetrieb der Räuchle GmbH + Co. KG, einem führenden deutschen Hersteller von Dreh- und Kaltfließpressteilen in der Automobilzulieferindustrie, von der deutsch-tschechischen Winning Group a.s. übernommen.

Bedingt durch die Halbleiter-Krise und daraufhin eingebrochenen Kundenbestellungen musste der Automobilzulieferer aufgrund der Liquiditätssituation im Oktober 2021 einen Insolvenzantrag stellen. Zum Insolvenzverwalter wurde der Sanierungsexperte Dr. Holger Leichtle, Partner der Wirtschaftskanzlei GÖRG, bestellt. Der Geschäftsbetrieb lief seitdem trotz aktuell herausfordernder Marktbedingungen uneingeschränkt fort.

Im Zuge einer übertragenden Sanierung ging nun der gesamte Geschäftsbetrieb auf die Winning Group über. Der Vollzug der Kaufverträge fand zum 1. Mai 2022 statt. Ein Großteil der Mitarbeiter wird vom Investor übernommen. Der Zukauf unterstreicht dabei die Wachstumsstrategie der Winning Group im Automotive Sektor und erweitert das Portfolio im Bereich Präzisionsteile aus Stahl, Edelstahl und Aluminium.

„Ich bin sehr zufrieden, dass wir in dieser kurzen Zeit eine so hervorragende Lösung für Räuchle finden konnten“, so der Insolvenzverwalter Holger Leichtle zur Übernahme. „Dank des enormen Einsatzes und der tollen und zielgerichteten Zusammenarbeit aller Beteiligten, ist der Standort nun wieder zukunftsfähig aufgestellt und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine nachhaltige Perspektive.“

___________________

Über Räuchle GmbH + Co. KG
Das 1902 gegründete Unternehmen ist einer der führenden deutschen Hersteller von Dreh- und Kaltfließpressteilen in der Automobilzulieferindustrie und fertigt Produkte höchster Präzision aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. Die einbaufertigen Produkte werden vor allem in der Automobilindustrie, beispielsweise im Motor, Getriebe oder im Bereich Lenkung verwendet. Zu den Kunden gehören fast alle großen OEMs sowie mehrere Tier-1 Lieferanten. Andere Einsatzbereiche der Produkte sind Haushaltsgeräte, Werkzeuge oder E-Bikes.

Über Winning Group a.s.
Die Winning Group ist eine international tätige Industriegruppe mit Hauptsitz in Brno, Tschechien, die in den traditionellen Industriesegmenten Automotive und Construction tätig ist. Im Segment Automotive liegt der Schwerpunkt in der Fertigung von Präzisionsschmiede- und Kunststoffteilen von Spitzenqualität. Die inhabergeführte Firmengruppe mit einem Gesamtumsatz von aktuell 400 Mio. Euro und über 1.900 Mitarbeitern in 13 Gruppenunternehmen und Joint Ventures verfolgt dabei eine langfristige Wachstums- und Akquisitionsstrategie zum Aufbau einer starken und diversifizierten Industrieholding.

SGP Corporate Finance Beitrag zur Transaktion
Das Team von SGP Corporate Finance hat den Insolvenzverwalter sowie das Unternehmen während des gesamten Transaktionsprozesses als exklusiver M&A-Berater begleitet. Die Transaktion unterstreicht einmal mehr das ausgeprägte Distressed M&A Know-how und Marktverständnis des Automotive Sektors des SGP M&A Advisory Teams.

SGP Corporate Finance Team: Peter Wieland (Managing Director), Benjamin Bauer (Director)