Silver Investment Partners verlängert Investment in PTF Group mit neuer Eigentümerstruktur

  • Neue Eigentümer sind bisherige und neue Investoren sowie weiterhin das PTF-Management
  • PTF zählt bereits seit 2011 zum Portfolio und wurde durch zahlreiche Investments, unter anderem zwei Zusatzakquisitionen, stetig weiterentwickelt
  • Alt-Investoren aus 2011 realisieren bis zu einem Sechsfachen des eingesetzten Kapitals, sofern sie den Exit wählen

Silver Investment Partners (SIP) erwirbt mit bestehenden und neuen Investoren in einer GP-led-Secondary-Transaktion die PTF Group. Der Spezialist für hochpräzise Bauteile und anspruchsvolle Baugruppen zählt bereits seit 2011 zum SIP-Portfolio. Die Transaktion ermöglicht neuen Investoren den Einstieg und bisherigen Investoren, nach elf Jahren mit bis zu einem Sechsfachen ihres eingesetzten Kapitals auszusteigen oder sich weiter zu beteiligen. Das PTF- Management baut seinen Anteil deutlich aus. Über Details wurde Stillschweigen vereinbart.

„Solange wir der beste Eigentümer sind, bleiben wir beteiligt“

Silver Investment Partners hält Beteiligungen grundsätzlich deutlich länger als in der Private-Equity-Branche üblich: „Solange wir der beste Eigentümer sind, bleiben wir beteiligt,“ erklärt Philipp Amereller, geschäftsführender Partner von SIP. „Die Haltedauer eines Unternehmens sollte nicht von Fondslaufzeiten bestimmt werden. Für uns zählt nur die Frage, ob wir für PTF weiterhin Wert schaffen können, und davon sind wir überzeugt. PTF entwickelt sich fantastisch, und wir möchten gemeinsam mit dem Management, dem wir vertrauen, noch einige Pläne umsetzen!“

Der Eigenkapitalinvestor hatte die PTF Group 2011 erworben. Mit den Akquisitionen der Heinz Kehl & Sohn GmbH im Jahr 2012 und der Hitega Präzisionsmechanik GmbH im Jahr 2014 wurden das Produktionsspektrum erweitert und neue Absatzmärkte erschlossen. Investoren der ersten Stunde, die jetzt aussteigen, erhalten bis zu einem Sechsfachen ihres eingesetzten Kapitals zurück. „Viele bleiben aber weiter dabei“, erläutert Philipp Amereller. „Wir sehen für die kommenden Jahre noch viel Potenzial.“

PTF-Management baut Anteil aus

Das PTF-Management ist ebenfalls am Unternehmen beteiligt – in der neuen Struktur mit einem höheren Anteil als zuvor. Geschäftsführer Eckehard Mielke: „Seit ich 2016 zur Firma gekommen bin hat sich viel getan. Wir haben das Gruppen-Management reorganisiert und in Maschinen, Gebäude und Mitarbeiter investiert. Entsprechend stehen wir heute besser da als je zuvor. Mein Kollege Alexander Pekrul und ich freuen uns, dass wir den eingeschlagenen Wachstumspfad noch eine Weile zusammen weiter mit SIP gehen werden.“

Die PTF Group beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter/innen an drei Produktionsstandorten – zwei davon in Deutschland und einer in China.

__________________________

Über die PTF Group

Die Unternehmen der PTF Group (Sitz in Stollberg/Sachsen) sind Spezialisten für die Herstellung hochpräziser Bauteile und die Montage anspruchsvoller Baugruppen, auch im eigenen Reinraum. Bearbeitet werden Werkstoffe wie Aluminiumlegierungen, Edelstähle, Titan oder Kunststoffe mit Feinwerkmechanik. Kunden stammen aus verschiedenen Hightech-Industrien, wie Halbleiter, Laseroptik, Medizintechnik und Messtechnik. Mit den Akquisitionen der Heinz Kehl & Sohn GmbH im Jahr 2012 und der Hitega Präzisionsmechanik GmbH im Jahr 2014 hat die PTF Group ihr Produktionsspektrum erweitert und neue Absatzmärkte erschlossen. Weitere Informationen unter www.ptf-group.com

Über Silver Investment Partners

Silver Investment Partners ist ein unabhängiger Investor für Eigenkapitalfinanzierungen von mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als unternehmerisch geführter, erfahrener und zuverlässiger Partner engagiert sich Silver Investment Partners bei Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in Unternehmen mit Umsätzen zwischen 5 und 100 Millionen Euro (Fokus: 10 bis 50 Mio. Euro). Zu den klassischen Investmentszenarien zählen Nachfolgesituationen, Veränderungen im Gesellschafterkreis, Konzernausgliederungen und Wachstumsfinanzierungen. Im Fokus stehen die Sektoren Business Services, Industrie und Fertigung, Software, Consumer und Handel, Gesundheitswesen/Medizin, Umwelt und die damit verwandten industriellen Technologien mit attraktivem Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial.
Weitere Informationen unter: www.silver-ip.com