Silverfleet gibt den Verkauf von Prefere Resins bekannt

Die europäische Private-Equity-Gesellschaft Silverfleet Capital hat eine verbindliche Vereinbarung zum Verkauf von Prefere Resins („Prefere“), einem führenden Anbieter von Phenol- und Melaminharzen, an One Rock Capital Partners LLC, “One Rock“, unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen kartellrechtlichen und FDI-Genehmigungen und wird voraussichtlich im zweiten oder dritten Quartal 2022 erfolgen. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Prefere mit Hauptsitz in Erkner, Deutschland, ist ein führender europäischer Hersteller von Phenol-, Spezialharnstoff- und Melaminharzen sowie hochwertigen Derivaten der Methanol-(C1)-Chemie. Das Unternehmen beschäftigt über 600 Mitarbeiter, die größtenteils in Europa und Nordamerika ansässig sind, wo es eine Reihe hochwertiger Produktions- und F&E-Einrichtungen betreibt. Das Unternehmen bedient wachstumsstarke Teilsektoren in den Bereichen Bau, Isolierung, Beschichtungen und verschiedene industrielle Anwendungen, die weiterhin von positiven Markttrends profitieren werden.

Silverfleet investierte 2018 in Prefere Resins und sah das Potenzial, das Unternehmen bei seiner weiteren Expansion, sowohl organisch als auch durch Akquisitionen, zu unterstützen. Seitdem hat sich Prefere gut entwickelt: Investitionen in neue Kapazitäten, Erweiterung der Produktpalette und globale Expansion durch die Übernahme des Geschäftsbereichs Melamines & Paraform von INEOS Enterprises.

Prefere hat im Besitz von Silverfleet ein kontinuierliches, profitables Wachstum erzielt und während der Covid-19-Pandemie eine starke Widerstandsfähigkeit bewiesen. Das Unternehmen hat große Fortschritte bei der Umsetzung der Null-CO2-Agenda gemacht, verfügt über eine hervorragende Pipeline neuer und aufregender, umweltfreundlicher Produkte sowie hervorragende ESG-Referenzen.

Benjamin Hubner, Partner bei Silverfleet, kommentiert: „Prefere Resins ist ein spannendes Unternehmen mit einem sehr starken Management, und wir wünschen Elmar und seinem Team viel Erfolg für das nächste Wachstumskapitel. Die starke Widerstandsfähigkeit des Unternehmens, gepaart mit einer Erfolgsbilanz bei der kontinuierlichen Erfüllung seiner Pläne, haben die Umsetzung unseres strategischen Wertschöpfungsplans in den letzten vier Jahren zu einer lohnenden Erfahrung gemacht.“
Adrian Yurkwich, Partner bei Silverfleet, sagt: „Wir sind sehr stolz auf das, was das Prefere-Team erreicht hat, seit wir 2018 in das Unternehmen investiert haben. Heute hat sich das Unternehmen als Innovationsführer mit einem umweltfreundlichen Produktportfolio etabliert, das beste Voraussetzungen für ein zukünftiges Wachstum hat. Dies ist ein hervorragendes Beispiel für eine Silverfleet-Investition, bei der wir in ein marktführendes Unternehmen investiert haben, um die nächste Phase seines internationalen Wachstums zu unterstützen, organisch und durch Übernahme.“
Elmar Boeke, Chief Executive von Prefere, sagt: „Mit der Unterstützung von Silverfleet konnten wir eine ehrgeizige Wachstumsstrategie umsetzen, die Investitionen in unser Produktportfolio, unseren Betrieb sowie M&A umfasste. Wir danken Silverfleet für die erfolgreiche Zusammenarbeit und freuen uns, One Rock als neuen Partner an Bord begrüßen zu dürfen. Das Unternehmen ist in ausgezeichneter Verfassung und hat weitere ehrgeizige Pläne für die kommenden Jahre.“

Das Silverfleet-Team, das an der Transaktion arbeitete, umfasste Adrian Yurkwich, Partner, und Benjamin Hubner, Partner, mit Sitz in den Londoner und Münchner Büros von Silverfleet. Silverfleet wurde von Houlihan Lokey (M&A), Advancy (Commercial), EY (Financial & Tax), Sidley Austin und BMH Bräutigam & Partner (Corporate Legal), ERM (Environmental) und Shearman & Sterling (Banking Legal) beraten.