SKW Schwarz berät Arendals Fossekompani beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Energiespeicherspezialisten Commeo

SKW Schwarz hat die norwegische Arendals Fossekompani ASA beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von 54,9 Prozent an dem Energiespeicherspezialisten Commeo GmbH beraten.

Arendals Fossekompani erwirbt die Anteile für ihr neues batteriezentriertes Konzept Ampwell und setzt damit die Wachstumsstrategie im Bereich Energietechnologie fort. Durch die Kombination der Hardware von Commeo mit der Kompetenz und Technologie der AFK-Portfoliounternehmen Volue und EFD Induction sowie des Start-ups Cellect Energy will Ampwell ein Ökosystem für Batterietechnologie und ein „Battery-as-a-Service“-Geschäftsmodell aufbauen.

Die 2014 gegründete Commeo GmbH mit Sitz im niedersächsischen Wallenhorst bei Osnabrück bietet Lösungen für die gewerbliche und industrielle Energiespeicherung. Das Unternehmen plant, noch in diesem Jahr mit dem Bau einer neuen Produktionsanlage zu beginnen, die nach ihrer Fertigstellung den Produktionsprozess und die Kapazität von Commeo weiter verbessern soll.

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Berater Arendals Fossekompani ASA:

SKW Schwarz, München: Dr. Matthias Nordmann (Federführung), Eva Bonacker (Counsel), Nick Niederberger (Associate; alle Corporate/M&A), Dr. Ulrich Reber (Insolvenzrecht, Finanzierung), Alexander Möller (Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Oliver Stöckel (IP), Dr. Matthias Orthwein (IT/Datenschutz), Nicole Wolf-Thomann (Counsel), Wilhelm von Feilitzsch (Associate; beide Commercial)

_________________________________

SKW Schwarz ist eine unabhängige Full-Service-Kanzlei. Mit über 120 Anwältinnen und Anwälten an vier Standorten in Deutschland, berät die Kanzlei in allen relevanten Gebieten des Wirtschaftsrechts. Ende 2018 hat die Sozietät die SKW Schwarz @ Tech GmbH gegründet, in der die Anwältinnen und Anwälte alle Aktivitäten im Bereich Legal Tech standort- und fachbereichsübergreifend bündeln.

www.skwschwarz.de