SKW Schwarz berät Gesellschafter von Userlike beim Verkauf von Geschäftsanteilen an Lime 

SKW Schwarz Rechtsanwälte hat die Gesellschafter des Chatbot-Anbieters Userlike beim Verkauf von 90% der Geschäftsanteile an die Lime AB beraten.

Der schwedische Softwareentwickler steigt mit knapp 20 Mio. Euro in das Kölner Start-up ein, um sein Portfolio zu erweitern und im deutschen Markt Fuß zu fassen. Userlike wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen mit eigener Produktlinie innerhalb der börsennotierten Lime-Gruppe agieren.

Das Kölner SaaS-Unternehmen Userlike, gegründet 2011 von Timoor Taufig und David Voswinkel, bedient mittlerweile rund 2.000 Unternehmen aus 50 Ländern mit Chatbots und Website-Messaging-Diensten. Zu den Kunden zählen u.a. Allianz, Lufthansa, Porsche und BMW. Seit 2014 ist Userlike jährlich um etwa 30% gewachsen.

Die Lime Technologies Gruppe ist ein auf CRM spezialisiertes börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im schwedischen Lund.

Berater Gesellschafter Userlike:

SKW Schwarz Rechtsanwälte, München: Dr. Stephan Morsch (Federführung, Corporate/M&A), Dr. Angela Poschenrieder (Corporate/M&A), Dr. Martin Landauer, Dr. Martin Römermann (beide Arbeitsrecht)

______________________

SKW Schwarz Rechtsanwälte ist eine unabhängige deutsche Anwaltskanzlei mit über 120 Anwälten an vier Standorten. SKW Schwarz berät Unternehmen von inhabergeführten Firmen bis zu börsennotierten Aktiengesellschaften sowie Privatmandanten auf allen wesentlichen Gebieten des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts.

www.skwschwarz.de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________