SKW Schwarz berät Robert Bosch beim Erwerb von Evergrande hofer powertrain

SKW Schwarz hat die Robert Bosch GmbH beim Erwerb des Geschäftsbetriebs der Evergrande hofer powertrain GmbH, Berlin, durch die eAx solutions GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH, beraten.

Die Evergrande hofer powertrain GmbH ist ein Joint Venture zwischen dem deutschen Antriebshersteller hofer powertrain und der Elektromobilitätssparte des chinesischen Evergrande-Konzerns. Gegenstand des Joint Venture waren die Entwicklung, der Prototypenbau und die Konzeption von Fertigungsanlagen für elektrische Antriebe.

Berater Robert Bosch GmbH:

SKW Schwarz, München: Dr. Stephan Morsch (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A), Heiko Wunderlich (Steuerrecht), Dr. Matthias Orthwein (IT & Digital Business), Dr. Martin Greßlin (Arbeitsrecht), Dr. Martin Römermann (Arbeitsrecht, Berlin), Dr. Ulrich Reber (Insolvenzrecht), Dr. Angela Poschenrieder (Counsel, Gesellschaftsrecht/M&A), Nicole Wolf-Thomann (Counsel, Steuerrecht)

Inhouse: Elke Hammer (Konzernrechtsabteilung, Legal M&A), Dr. Joerg Moedinger (Konzernsteuerabteilung)

_________________________________

SKW Schwarz ist eine unabhängige Full-Service-Kanzlei. Mit über 120 Anwältinnen und Anwälten an vier Standorten in Deutschland, berät die Kanzlei in allen relevanten Gebieten des Wirtschaftsrechts. Ende 2018 hat die Sozietät die SKW Schwarz @ Tech GmbH gegründet, in der die Anwältinnen und Anwälte alle Aktivitäten im Bereich Legal Tech standort- und fachbereichsübergreifend bündeln.
www.skwschwarz.de

 

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________