Spezialist für Gebäudetechnik BÜHR setzt für weiteres Wachstum auf Finanzinvestoren als Partner

Mit dem Eigenkapitalpartner HANNOVER Finanz Gruppe und der Beteiligungsgesellschaft Lück Invest will der Spezialist für technische Gebäudeausrüstung sowohl organisch als auch durch Zukäufe wachsen.

Die BÜHR Group mit Sitz in Gerlingen ist seit über 40 Jahren ein etablierter Komplettanbieter für komplexe Anlagen in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältekonzepte, Heizungs- und Sanitäranlagen sowie Elektrotechnik und Schaltanlagenbau. Die HANNOVER Finanz kennt die Branche der Gebäudetechnik durch ehemalige und aktuelle Beteiligungen gut und ist seit über 40 Jahren Partner für mittelständische Unternehmen, die ihr Wachstum realisieren oder die Nachfolge langfristig angehen wollen. Lück Invest verfügt über tiefgreifende Branchenkenntnis und ein für die BÜHR Group passendes Netzwerk. Lück Invest kennt aus eigener Erfahrung die Zusammenarbeit mit HANNOVER Finanz als Investor. HANNOVER Finanz steigt gemeinsam mit Lück Invest als Mehrheitsgesellschafter ein. Die geschäftsführenden Gesellschafter Christian Colonius und Klaus Franke bleiben maßgeblich beteiligt. Über den Kaufpreis haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Die geschäftsführenden Gesellschafter der BÜHR Group Christian Colonius (53) und Klaus Franke (53) sehen insbesondere in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältekonzepte starke Wachstumschancen. „Wir haben uns entschieden, zukünftige Herausforderungen, die jedes Wachstum mit sich bringt, mit dem erfahrenen Eigenkapitalpartner HANNOVER Finanz und der Beteiligungsgesellschaft der Familie Lück anzugehen. Gemeinsam sind wir jetzt gut gerüstet, um den zunehmenden Anforderungen in der Gebäudetechnik gerecht werden zu können und mögliche ergänzende Zukäufe in Angriff zu nehmen“, sagen die Chefs der BÜHR Group zur Entscheidung, Finanzinvestoren in den Gesellschafterkreis aufzunehmen.

Typische Projekte für die BÜHR Group sind die Entwicklung und Umsetzung individueller Gebäudetechnik im industriellen, gewerblichen und öffentlichen Bereich sowohl bei Neubauten als auch bei der Renovierung von Gebäuden wie beispielsweise Schulen. Insgesamt gehören sechs sich ergänzende Firmen zur Gruppe, die als Technischer Generalunternehmer (TGU) alle Aspekte der technischen Ausstattung von Gebäuden abbilden kann. Der ganzheitliche Ansatz, der auch die Planung sowie den Service und die Wartung der Anlagen einschließt, ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Bauherren und Investoren wollen, dass die Zusammenarbeit aller Gewerke reibungslos funktioniert und aus einer Hand gesteuert wird. Mit zahlreichen Referenzprojekten und einem hohen Maß an Zuverlässigkeit hat sich die BÜHR Group einen sehr guten Ruf erarbeitet. Das Unternehmen mit seinen 160 Mitarbeitern rechnet für das laufende Jahr 2021/22 mit einer Gesamtleistung von rund 50 Millionen Euro.

„Wir erwarten, dass BÜHR von der stärkeren digitalen Vernetzung sowie den zunehmenden regulatorischen Anforderungen und vom stark zunehmenden Anteil der technischen Gebäudeausrüstung profitieren wird. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Management und der HANNOVER Finanz das Wachstum von BÜHR mitgestalten zu dürfen“, sagen Ingo und Udo Lück zur Entscheidung von Lück Invest für eine Beteiligung an der BÜHR Group.

Jörg Caesar, Partner bei HANNOVER Finanz, fügt hinzu: „Gemeinsam mit dem Management und der Lück Invest gehen wir eine starke Partnerschaft ein. Für die kommenden Jahre sehen wir durch die steigenden Anforderungen an Klimaschutz und Digitalisierung ein überproportionales Wachstum für die technische Gebäudeausrüstung. Wir wollen weitere Unternehmen in die Gruppe aufnehmen, um das Angebotsspektrum noch weiter auszuweiten. Dafür haben wir bereits gemeinsam mit unseren Partnern mögliche konkrete Zukäufe ins Auge gefasst.“

Bei der Durchführung der Transaktion arbeitete das Deal Team mit folgenden Beratern zusammen: KPMG (Financial Due Diligence) – Torben Kiemann, KPMG (Tax Due Diligence) – Julius Ebrecht, S&B Strategy (Commercial Due Diligence) – Christoph Blepp, Florian Moll, KPMG Law (Legal Due Diligence) – Dr. Christian Nordholtz, Axenis (IT Due Dilligence) – Jan Kern.

Zum Deal Team der HANNOVER Finanz GmbH gehörten bei dieser Transaktion Jörg Caesar, Partner, Dr. Christina Silberberger, Partnerin und General Counsel, Mirco Thelen, Investment Manager und Janik Möhlmann, Investment Associate.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Kartellamt.

___________________

Über die BÜHR Groupwww.buehr.de

Die BÜHR Group mit Sitz im württembergischen Gerlingen ist ein leistungsfähiger Komplettanbieter für komplexe Projekte der technischen Gebäudeausrüstung. Die Gruppe geht auf die in den Jahren 1978 und 1979 gegründeten Unternehmen Klimadienst GmbH und Bühr Lufttechnik GmbH zurück. Inzwischen besteht die von den geschäftsführenden Gesellschaftern Christian Colonius und Klaus Franke geleitete Holding aus fünf operativ tätigen Unternehmen, die sich in den Bereichen Großanlagenbau, Klima- und Kältekonzepte, Elektrotechnik, Schaltanlagenbau sowie Anlagenservice und -wartung spezialisiert haben und einer Verwaltungsgesellschaft, die sämtliche kaufmännischen Aufgaben wahrnimmt. Über 160 Mitarbeiter sind am Standort Gerlingen und auf den Projektbaustellen in ganz Deutschland für die BÜHR Group tätig.

Über die Lück Invest GmbHwww.lueck-invest.de

Die Lück Invest ist die Beteiligungsgesellschaft der Familie Lück. Ihr Schwerpunkt liegt in der Beteiligung an mittelständischen Unternehmen aus dem Handwerk sowie der Unterstützung von Gründerinnen und Gründern im Unternehmensaufbau.

Über die HANNOVER Finanz Gruppewww.hannoverfinanz.de

Die 1979 gegründete HANNOVER Finanz verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung als Eigenkapitalpartner für den Mittelstand. Das Private-Equity-Haus mit Sitz in Hannover und einem Büro in Wien gehört zu den ersten Wagniskapitalgebern für die DACH-Region in Deutschland und ist eine inhabergeführte Beteiligungsgesellschaft in zweiter Generation. Namhafte Unternehmen wie Fielmann, Rossmann oder AIXTRON haben ihr Wachstum mit Beteiligungskapital der HANNOVER Finanz realisiert und die unternehmerische Begleitung in Anspruch genommen. Seit der Gründung hat der Eigenkapitalpartner für den Mittelstand über 250 Projekte abgeschlossen und über zwei Milliarden Euro investiert. Beteiligungsanlässe sind hauptsächlich Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen solider mittelständischer Unternehmen ab 20 Millionen Euro Jahresumsatz. Neben Mehrheitsbeteiligungen übernimmt die HANNOVER Finanz Gruppe als eine der wenigen Beteiligungsgesellschaften in Deutschland auch Minderheiten. Aktuell gehören 40 Unternehmen zum Portfolio.

Kontakt/Redaktion: Jantje Salander, Lt. Unternehmenskommunikation, HANNOVER Finanz Gruppe, Hannover | mobil: +49 160 6 33 72 04 | E-Mail: salander@hannoverfinanz.de