Verdane baut Investmentaktivitäten mit vier neuen Beteiligungen in Deutschland aus

Verdane, eine auf Wachstumskapital spezialisierte nordeuropäische Beteiligungsgesellschaft, intensiviert ihre Aktivitäten in Deutschland: Mit den Unternehmen Meister, premiumXL und REMEMBER sowie einer weiteren noch zu kommunizierenden Transaktion ist das in Berlin ansässige Verdane-Team gleich vier neue Beteiligungen in den vergangenen sechs Wochen eingegangen. Die Anzahl der vom deutschen Verdane-Team durchgeführten Investments steigt damit auf ein Dutzend und unterstreicht die Bedeutung des hiesigen Marktes als einen wesentlichen Pfeiler in der Wachstumsstrategie von Verdane.

Die drei heute bekannt gegebenen Beteiligungen wurden alle mit Mitteln des Edda II-Fonds finanziert, der im Januar 2021 sein Hard Cap von 540 Millionen Euro erreicht hat. Mit Ticketgrößen von 10 bis 150 Millionen Euro können die Fonds von Verdane Minderheits- oder Mehrheitsbeteiligungen eingehen und dabei in einzelne Unternehmen oder in Unternehmensportfolios investieren. Verdane verfügt in seinen Fonds über ein zugesagtes Kapital in Höhe von mehr als drei Milliarden Euro. Laut Branchendatenbanken wie Pitchbook zählt Verdane zu den aktivsten Investoren von technologiebasierten Wachstumsunternehmen in Nordeuropa mit einer anerkannten Expertise in der Skalierung von Geschäftsmodellen aus den Bereichen Digital Consumer, Software sowie Sustainable Society.

Maroje Guertl, Principal im Berliner Büro von Verdane, sagte: „Das Momentum, mit dem wir derzeit im deutschen Markt aktiv sind, unterstreicht die Bedeutung unserer Präsenz vor Ort und bestätigt, dass die Eröffnung unseres Berliner Büros vor über zwei Jahren der richtige Schritt war, Unternehmer von unserem Ansatz zu überzeugen. An der hohen Dealfrequenz sehen wir zudem, dass nicht nur die Erfahrung unseres Teams, sondern auch der Bedarf an Wachstumsfinanzierungen für Unternehmen in Deutschland enorm zugenommen hat. Wir freuen uns sehr darauf, nun mit Meister, premiumXL, REMEMBER sowie einer weiteren noch zu veröffentlichenden Transaktion vier neue und sehr vielversprechende Beteiligungen bei ihrer weiteren Entwicklung mit der operativen Expertise unseres Teams partnerschaftlich zu unterstützen.“

Meister, einer der führenden und größten Anbieter aus Europa für Produktivitäts- und Kollaborations-Tools für den Arbeitsplatz mit Büros in Wien, München und Seattle, erhielt eine Wachstumsfinanzierung im Rahmen einer von Verdane angeführten Transaktion, die ein Gesamtvolumen von 52 Millionen US-Dollar umfasst. Verdane investiert direkt in das Unternehmen und erwirbt darüber hinaus Anteile von bestehenden Gesellschaftern, die weiterhin bei Meister beteiligt bleiben. Die Plattform hat mit ihrer intuitiven Produktsuite weltweit über 25 Millionen Nutzer gewonnen.

Michael Hollauf, Mitgründer und CEO von Meister, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass Verdane unsere Vision vom modernen Arbeiten teilt und wir nun die Erfolgsgeschichte von Meister gemeinsam fortschreiben werden. Mit unserer Meister Suite bestehend aus MindMeister, MeisterTask und MeisterNote wollen wir eine moderne All-in-One-Lösung für einen besseren, produktiveren Workflow in Teams und Unternehmen bieten und die Kommunikation bei der zunehmenden Digitalisierung des Arbeitsplatzes grundlegend ändern.“

Eine Mehrheitsbeteiligung erwarb Verdane an premiumXL, einem in Osnabrück ansässigen Online-Anbieter von erschwinglichen Produkten aus den Bereichen Home & Living. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über 30 verschiedene Online-Marktplätze – darunter große Plattformen wie Amazon, eBay und Otto – in 20 Ländern sowie über den eigenen Webshop.

Hermann Tiben, Gründer und CEO von premiumXL, sagte: „Verdane verfügt über langjährige Erfahrung bei der erfolgreichen Umsetzung von Wachstumsstrategien im Bereich E-Commerce und ich bin überzeugt, dass sowohl wir als auch unsere Kunden von der Partnerschaft profitieren werden. Nachdem wir in den letzten Jahren bereits stark gewachsen sind, werden wir unser Geschäft in bestehenden Märkten weiter ausbauen, neue Märkte erschließen und die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Produkten stärker adressieren.“

Das jüngste Investment von Verdane ist die Mehrheitsbeteiligung an der KF Design GmbH, einem in Krefeld ansässigen Hersteller von Design- und Geschenkartikeln, die unter der Marke REMEMBER vertrieben werden. Zusammen mit Verdane plant REMEMBER die digitale Transformation des Geschäftsmodells, in deren Mittelpunk die Weiterentwicklung und Internationalisierung des Online-Shops mit erweiterten Funktionen stehen wird. Zudem ist geplant, die Kundenansprache über digitale Kanäle zu stärken und die Interaktion zu intensivieren sowie den weiteren Ausbau der Nachhaltigkeit des Produktsortiments voranzutreiben.

Ingo Fremer, Mitgründer und Co-CEO von REMEMBER, sagte: „Wir freuen uns sehr, mit Verdane nun einen der erfahrensten Investoren in Nordeuropa im Bereich E-Commerce an Bord zu haben. Ich bin überzeugt, dass diese Digitalkompetenz sowohl für unser Unternehmen als auch für unsere Kunden ein echter Gewinn sein wird.“

_____________________

Über Verdane

Verdane ist eine auf Wachstumskapital spezialisierte Beteiligungsgesellschaft, die Unternehmen mit nachhaltigen und technologiebasierten Geschäftsmodellen bei ihrem internationalen Wachstum unterstützt. Verdane beteiligt sich als Minderheits- oder Mehrheitsinvestor an einzelnen Unternehmen oder Unternehmensportfolios und fokussiert dabei auf drei Kernthemen: Digital Consumer, Software und Sustainable Society. Die Fonds von Verdane verfügen über Kapitalzusagen in Höhe von drei Milliarden Euro. Seit dem Jahr 2003 hat die Gesellschaft in mehr als 120 schnell wachsende Unternehmen investiert. Das aus mehr als 70 Mitarbeitern bestehende Team von Verdane mit Büros in Berlin, Kopenhagen, Helsinki, London, Oslo und Stockholm hat sich dem Ziel verpflichtet, der beste Partner für Wachstumskapital in Nordeuropa zu sein.

Mehr Informationen: www.verdane.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________