VR Equitypartner veräußert seine Anteile am Kälteanlagen-Spezialisten Kälte Eckert an Triton

VR Equitypartner hat seine Mehrheitsbeteiligung an der Kälte Eckert GmbH veräußert. Käufer ist der von der internationalen Beteiligungsgesellschaft Triton beratende Triton Mittelstandsfonds II.  Die Geschäftsführer und Mitgesellschafter von Kälte Eckert, die Brüder Michael und Holger Eckert, werden auch künftig in ihrer Managementfunktion tätig bleiben und gehen im Zuge der Transaktion eine Rückbeteiligung ein.

Kälte Eckert mit Sitz in Markgröningen wurde 1966 von Horst Eckert gegründet. Das auf Kältetechnik spezialisierte Unternehmen verfügt über eine sehr gute Marktposition im Sonderanlagenbau für Gewerbekälte mit Fokus auf Großküchen, Industriekälte und Klimatisierung. Zudem ist es als Technologieführer im Bereich alternativer ökologischer Kühlmittel bundesweit anerkannt. Zu den Kunden zählen Großkonzerne wie beispielsweise Mercedes-Benz, UniCredit oder LBBW.

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner ist 2017 mit einer Mehrheitsbeteiligung eingestiegen, um das weitere Wachstum des Unternehmens zu unterstützen. Mit dem Ziel, zum führenden Kälteanlagenanbieter mit Schwerpunkt natürlicher Kältemittel in Süddeutschland zu avancieren, verfolgten Kälte Eckert und VR Equitypartner eine aktive Plattformstrategie: Die Basis bildete der Zusammenschluss von Kälte Eckert mit Günther Kältetechnik im Jahr 2019. Darauf aufbauend erwarb das Familienunternehmen als Add-on die Gartner, Keil & Co, Klima- und Kältetechnik und die SOS Kältetechnik (beide 2020). Das fachliche Know-how – insbesondere im Bereich Sonderanlagenbau, natürliche Kältemittel und Steuerungssoftware – ist so innerhalb der Kälte-Eckert-Gruppe stetig gewachsen. Die tiefgreifende operative und kaufmännische Integration der Add-ons wurde inzwischen abgeschlossen. Synergien zwischen den Partnern werden kontinuierlich genutzt und sowohl das Leistungs- als auch das Service-Angebot entsprechend ausgebaut.

Neben den Unternehmenszukäufen und der einhergehenden umfassenden Integration wurden im Rahmen des Engagements von VR Equitypartner zahlreiche weitere kurz- und mittelfristige Wertsteigerungsmaßnahmen erfolgreich umgesetzt. Unter anderem erfolgten der Auf- und Ausbau der zweiten Managementebene, die Verbreiterung des Vertriebs, die Einführung von allgemeinen Standards und Prozessen sowie der Aufbau eines unternehmensübergreifenden Controlling- und ERP-Systems.

Christian Futterlieb, Geschäftsführer bei VR Equitypartner: „Es freut mich, dass wir durch die gemeinsame Arbeit der vergangenen Jahre Kälte Eckert zu einer starken Plattform entwickeln konnten, die jetzt ein gutes Zuhause für mittelständische Kälteanlagenbauer ist. Wir wünschen Holger und Michael Eckert und dem neuen Partner Triton viel Freude und Erfolg bei der konsequenten Weiterentwicklung.“

„Mit VR Equitypartner hatten wir die vergangenen fünf Jahre einen kompetenten und starken Partner an unserer Seite, der uns geholfen hat, unsere Ideen für das weitere Wachstum unseres Unternehmens umzusetzen“, sagt Michael Eckert, Geschäftsführer von Kälte Eckert. „Das Team bei VR Equitypartner hat umfassende Erfahrung mit erfolgreich umgesetzten Buy-and-Build-Strategien. Von diesem strategischen Wissen haben wir sehr profitiert und konnten gemeinsam die Kälte Eckert-Gruppe weiterentwickeln“, ergänzt Holger Eckert, ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens. „Wir freuen uns darauf, den eingeschlagenen Weg mit Triton weiterzugehen.“

____________________

VR Equitypartner im Überblick:

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstumsfinanzierungen und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 60 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 400 Mio. EUR.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vrep.de.

_____________

Das Transaktionsteam von VR Equitypartner:

Michael Vogt, Alexander Berninger, Jens Schöffel, Patrick Heinze

Von VR Equitypartner in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser:

M&A: Alantra (Wolfram Schmerl und Juan Carlos Montoya) – Steinbeis Consulting (Ulrich Praßler)

Legal: Heuking Kühn Lüer Wojtek (Dr. Rainer Herschlein, Benedikt Raisch und Charlotte Schmitt)

Financial/Commercial: Grant Thornton AG (Klaus Schaldt und Jan Dembeck)