WSS Redpoint berät das IT-Startup qbilon GmbH im Rahmen der Seed Finanzierungsrunde durch Bayern Kapital und Family Offices


In der Seed-Finanzierungsrunde beteiligen sich Bayern Kapital und die bayerischen Family Offices Vetos GmbH sowie DI Beteiligungs-GmbH am Augsburger IT-Startup qbilon.

Hinter dem 2019 gegründeten Unternehmen stehen die Informatiker*innen Dr. Simon Lohmüller, Dr. Melanie Langermeier, Dr. Thomas Driessen sowie Dr. Julian Kienberger. Die Software von qbilon erfasst automatisch hybride IT-Landschaften. Individuelle Analysen werden über alle Ebenen hinweg ermöglicht. Quasi auf Knopfdruck wird den User*innen ein Überblick über alle Assets der IT-Landschaft wie Server, Software-Dienste oder Cloud-Anwendungen gegeben. Gleichzeitig werden Einsparpotenzial, Engpässe oder Sicherheitsrisiken angezeigt.

Als Ziele der Beteiligung wurden insbesondere technische Weiterentwicklung, zusätzliche Analysefunktionen sowie neue Einsatzbereiche genannt.

qbilon wurde seitens WSS Redpoint durch Rechtsanwalt Peter Siedlatzek beraten.

Weitere Infos unter: https://wss-redpoint.com/