WTS Advisory baut Beratungsfelder Financial Services und Corporate Treasury aus

  • Michèle Färber wird neue Leiterin Financial Services und Corporate Treasury
  • Corporate Treasury-Experte Michael Sack verstärkt WTS Advisory

WTS Advisory setzt ihren Wachstumskurs fort und gewinnt Michèle Färber als Partnerin und neue Leiterin Financial Services. Zudem wird sie den Ausbau des Corporate Treasury-Geschäfts verantworten. Hierbei erhält sie Unterstützung vom Corporate Treasury-Experten und Neuzugang Michael Sack.

Michèle Färber blickt auf mehr als 18 Jahre Erfahrung in internationalen Beratungsunternehmen zurück. Seit 2016 leitete sie die Accounting-Beratung für Versicherungen innerhalb der Einheit Capital Markets & Accounting Advisory Services bei PwC. Davor war sie zwölf Jahre lang bei EY mit Stationen in den Financial Accounting Advisory Services, der Grundsatzabteilung sowie der Abschlussprüfung von Banken und Industrieunternehmen tätig.

Mit ihrer Expertise hat Michèle Färber zuletzt insbesondere Unternehmen aus der Versicherungsbranche bei der Transformation ihrer Finanzfunktionen in beratender oder prüferischer Verantwortung erfolgreich begleitet sowie bei der Reorganisation und Optimierung von Reporting- und Rechnungslegungsprozessen unterstützt. Zuvor hat sie viele Jahre Industriekunden in Corporate Treasury-Fragen beraten. Der fachliche Fokus der Wirtschaftsprüferin und CFA Charterholder liegt in der Bilanzierung von Finanzinstrumenten und Versicherungsverträgen (HGB, IFRS9/17) sowie der Einführung von finanziellen und nichtfinanziellen Reportingprozessen.

„Die WTS-Gruppe verfügt über ein stark wachsendes und sehr gut aufgestelltes Team für die Beratung von Banken und Versicherungen. Mit Michèle Färber haben wir eine exzellente Rechnungslegungsexpertin für uns gewonnen, mit der wir dieses positive Momentum nutzen und den Bereich Financial Services signifikant weiterentwickeln werden“, kommentiert Dieter Becker, Vorstandssprecher bei WTS Advisory. „Gleichzeitig wird sie den Ausbau des Wachstumsfeldes Corporate Treasury verantworten. Von der Kombination aus ihrer Erfahrung in der Rechnungslegung und im Risiko- und Liquiditätsmanagement werden wir und unsere Mandanten sehr profitieren.“

„WTS Advisory hat in den vergangenen Monaten nicht nur markentechnisch eine Metamorphose durchlebt, sondern ihre Beratungsstrukturen entlang der CFO-Agenda weiter optimiert. Digitale Transformation, Financial und Sustainability Reporting, ökonomische und ökologische Resilienz sind nicht nur für den Finanzsektor derzeit von höchster Priorität. Damit hat WTS ein zukunftweisendes Fundament geschaffen, um Finanzfunktionen für die Zukunft zu rüsten. Ich freue mich nun sehr darauf, diese positive Dynamik für unsere Financial Services- und Corporate Treasury-Kunden aufzunehmen und erfolgreich weiterzuentwickeln“, erklärt Michèle Färber.

Neues Corporate Treasury-Modell gestartet 

Mit Michael Sack begrüßt WTS Advisory einen weiteren hochkarätigen und mehrfach prämierten Experten für Corporate Treasury in ihren Reihen. Er blickt auf über 25 Jahre Industrieerfahrung als Treasurer für multinationale Konzerne im In- und Ausland zurück. Zuletzt verantwortete er das Corporate Treasury der GN Group. Weitere Stationen seiner Karriere waren Siemens, Sivantos und die Commerzbank. Gemeinsam mit Michèle Färber wird er ein maßgeschneidertes Service-Paket für das CFO-Umfeld etablieren. Neben der projektbezogenen Beratung – etwa bei Carve-outs, IPOs oder der Transformation zu einem nachhaltigen Treasury nach ESG-Kriterien, beinhaltet dies insbesondere ein Business-Partnering-Modell.

„Als Business Partner des CFOs übernehmen wir ganz oder teilweise die Treasury-Funktion im Rahmen eines Full-Scope Service. Der Mandant gewinnt dadurch maximale Flexibilität beim Ressourceneinsatz und kann stets auf umfangreiches Know-how zurückgreifen“, erklärt Dieter Becker. „Michael Sack ist mit den Organisationsstrukturen eines Konzerns bestens vertraut und ein absoluter Fachmann auf seinem Gebiet. Er ist für dieses Zukunftsmodell prädestiniert.“

WTS Advisory weiter auf Wachstumskurs

Nach einem erfolgreichen Rebrand Anfang 2022 hat WTS Advisory auch in puncto Umsatzentwicklung eine neue Bestmarke gesetzt. „Das abgelaufene Geschäftsjahr 2020/2021 war für die WTS-Gruppe wieder überaus erfolgreich. Daran hat WTS Advisory einen erheblichen Anteil. Alleine in den vergangenen zwei Jahren sind wir mit unseren Financial & Deal Advisory Services um 40 Prozent gewachsen. Das ist eine exzellente Entwicklung“, sagt Fritz Esterer, CEO der WTS-Gruppe.

Fritz Esterer ergänzt: „Der Finanzsektor und die Treasury-Funktion stehen vor gewaltigen regulatorischen und ökonomischen Herausforderungen. Beide Bereiche bieten besonderes Wachstumspotenzial. Umso mehr freut es uns, mit Michèle Färber und Michael Sack zwei sehr erfahrene und ausgewiesene Experten an Bord zu haben, die ihren Mandanten mit Leidenschaft und höchstem Qualitätsanspruch zur Seite stehen.“

________________________

Über WTS Advisory

WTS Advisory ist ein unabhängiger, innovativer Lösungsanbieter für die zielorientierte Beratung und aktive operative Unterstützung von Unternehmen entlang der gesamten CFO-Agenda. Dies umfasst Lösungen von der externen Berichterstattung, Optimierung der Finanzabteilung, Fragestellungen der Governance, Risk & Compliance bis hin zur M&A- und Transaktionsberatung und Begleitung der digitalen Transformation auf dem Weg zur „Next Generation Finance“.

WTS Advisory ist Teil der WTS, einem globalen Full-Service Anbieter für Steuerberatungsleistungen und Financial & Deal Advisory. WTS verzichtet bewusst auf die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und ist damit ein unabhängiger und langfristiger Partner. WTS ist in Deutschland an 13 Standorten und weltweit in mehr als 100 Ländern vertreten.

Weitere Informationen unter wts-advisory.de