WTS baut Partnerschaft signifikant aus – 22 neue Partnerinnen und Partner gewählt

WTS, ein globaler Full-Service Anbieter für Steuerberatungsleistungen sowie Financial & Deal Advisory, stärkt sich zu Beginn des neuen Geschäftsjahres 2022/23 mit insgesamt 22 neuen Partnerinnen und Partnern. Neben hochkarätigen Neuzugängen wurden auch zahlreiche Leistungsträgerinnen und Leistungsträger aus den eigenen Reihen in die Partnerschaft gewählt.

„Wir starten in das neue Geschäftsjahr mit einem neuen Rekord: Zum 01. Juli wurden 22 weitere Partnerinnen und Partner in die Partnerschaft der WTS-Gruppe gewählt. Das ist eine neue Höchstmarke und ein starkes Signal für Wachstum“, kommentiert Fritz Esterer, Vorstandsvorsitzender von WTS.

Esterer ergänzt: „Durch unsere neue Dachmarkenstrategie gepaart mit unseren Alleinstellungsmerkmalen wie dem bewussten Verzicht auf Abschlussprüfung haben wir am Markt noch einmal deutlich an Attraktivität hinzugewonnen. So konnten wir uns zum Geschäftsjahreswechsel wieder mit zahlreichen renommierten Expertinnen und Experten verstärken. Gleichzeitig haben wir unser organisches Wachstum vorangetrieben und Nachwuchskräfte aus unseren drei Geschäftsbereichen Tax, Digital und Advisory in die Partnerschaft befördert. In den vergangenen Jahren haben wir sehr viel Energie in unsere Karriereprogramme investiert. Das zahlt sich nun aus.“

Zuwachs in der steuerlichen Strukturierungsberatung

Für den Bereich Corporate Tax & International Tax begrüßt WTS Dr. Ernst-August Baldamus als neuen Partner. Der Rechtsanwalt und Steuerberater war 17 Jahre lang bei KPMG tätig. Von 2015 bis 2018 leitete er für die WP-Gesellschaft den Geschäftsbereich Steuern in der Region Süd. Seine Schwerpunkte sind das Konzernsteuerrecht, das internationale Steuerrecht sowie die steuerrechtliche Beratung von Familienunternehmen. Baldamus startete seine Karriere 2002 bei der Rechtsanwaltskanzlei Flick Gocke Schaumburg.

Ebenfalls von KPMG kommt Christian Schiessl. Der Steuerberater stieg dort 2005 im Bereich M&A Tax ein. Seit 2009 fokussierte Schiessl sich auf das internationale Steuerrecht. Zuletzt war er im Segment Consumer & Retail als Global Head of Tax für KPMG tätig. Er ist insbesondere auf die Beratung von Familienunternehmen und börsennotierten Outbound-Unternehmen spezialisiert. Bei WTS wird er sich um die internationale Strukturierungsberatung und Themen wie beispielsweise Pillar Two kümmern. Schiessl bringt zusätzlich Erfahrung bei der steuerlichen Begleitung von Unternehmenstransaktionen für Corporates mit.

Verrechnungspreispraxis wächst mit Dr. Achim Roeder

Für den Bereich Verrechnungspreise erhält WTS Zugang von Dr. Achim Roeder. Er gehört zu den bekanntesten Verrechnungspreisspezialisten aus Deutschland. Sein Beratungsfokus liegt auf der Bewertung immaterieller Wirtschaftsgüter, konzerninternen Restrukturierungen sowie verrechnungspreisspezifischen Fragen bei Finanztransaktionen. Roeder besitzt einen umfangreichen Track Record in der Beratung von Mandanten aus der Automobilbranche und der Finanzindustrie. Ferner berät er intensiv im Rahmen von Steuerstreitigkeiten.

Roeder war zuvor neun Jahre bei KPMG und 14 Jahre lang bei Deloitte als Verrechnungspreis-Partner in nationalen und internationalen Führungsfunktionen tätig. Bei WTS wird er künftig vom Standort Stuttgart aus wirken.

Standort Hannover wird mit neuem Umsatzsteuer-Partner ausgebaut

Die Umsatzsteuerpraxis um WTS-Vorstand Jürgen Scholz erhält weiteren Partnerzuwachs durch Markus Salzmann. Die Einheit hat in den vergangenen Jahren ihre Präsenz am Markt deutlich ausgebaut und wurde 2022 mit dem JUVE Award „Kanzlei des Jahres für Umsatzsteuern“ ausgezeichnet.

Salzmann wird für WTS am Standort Hannover tätig sein. Er berät nationale und internationale Unternehmen bei klassischen Umsatzsteuerfragen – angefangen bei der Betreuung von Betriebsprüfungen, über die Durchführung von VAT Health Checks bis hin zur umsatzsteuerlichen Begleitung von Transaktionen. Zudem ist er auf die Beratung bei der Implementierung von Tax Compliance Management-Systemen für die Umsatzsteuer spezialisiert.

Salzmann blickt auf insgesamt 18 Jahre Berufserfahrung in internationalen Beratungsgesellschaften zurück, davon 16 Jahre bei EY und 2 Jahre bei KPMG. In seiner letzten Funktion als Associate Partner bei EY war er seit 2014 für den Aufbau und die Leitung eines Umsatzsteuerteams am Standort Hannover verantwortlich.

Erweiterung des Partnerkreises bei WTS Advisory

WTS Advisory freut sich über die Neupartnerin Nina Blume. Die Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin war vor ihrem Wechsel 18 Jahre lang bei EY tätig und hat dort als Associate Partnerin die Leitung der Financial Accounting Advisory Services im Raum Hannover/Niedersachsen/Bremen verantwortet. Blume wird künftig als Niederlassungsleiterin für WTS Advisory den Ausbau des Financial Advisory-Geschäfts am Standort Hannover und in der Region vorantreiben. Hierbei erhält sie Unterstützung durch ein sechsköpfiges Team.

Insgesamt befindet sich WTS Advisory wie auch alle weiteren Geschäftsbereiche der WTS-Gruppe auf Wachstumskurs. Neben Blume wurden außerdem die Expertin für Risk & Compliance Management Malaika Tetsch und der M&A-Spezialist Sven-Roger v. Schilling in die Partnerschaft gewählt. Beide stammen aus den eigenen Reihen.

Alle neu gewählten Partnerinnen und Partner im Überblick:

WTS Tax

Andreas Anzeneder
Anton Appel
Dr. Achim Roeder
Annette Kunzelmann
Axel Wagner
Christian Schiessl
Dr. Dirk Niedling
Dr. Ernst-August Baldamus
Markus Salzmann
Matthias Wulf
Nicole Datz
Ralf Pestl
Susanne Bings
Sandra Winter

WTS Digital

András Szigeti
Jochen Würges
Lars Bax
Michel Braun

WTS Advisory

Malaika Tetsch
Nina Blume
Sven-Roger v. Schilling

WTS Global

Dr. Matthias Lichtblau

_________________________

Über WTS 
WTS ist ein globaler Full-Service Anbieter für Steuerberatungsleistungen sowie Financial & Deal Advisory. Mit mehr als 1.300 Expertinnen und Experten in Deutschland und einer der fortschrittlichsten Digitaleinheiten weltweit entwickelt WTS innovative und integrierte Lösungen, um Steuer- und Finanzfunktionen sicher durch zunehmende regulatorische Herausforderungen zu navigieren und beim digitalen Wandel zu unterstützen.
Das Beratungsangebot von WTS wird durch die drei Geschäftsbereiche Tax, Advisory und Digital repräsentiert.
WTS verzichtet bewusst auf die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und ist damit ein unabhängiger und langfristiger Partner.

WTS ist in Deutschland an 13 Standorten und weltweit in mehr als 100 Ländern vertreten.
Weitere Informationen: wts.com/de